serious apparitions

2017, HD-Video, 22‘04“, Farbe, Ton

Eine lange stehende Totale. Im Hintergrund ein Schornstein und eine Windturbine auf einer ansonsten menschenleeren Halde. Auf der linken Seite des Bildes steigt Rauch auf. Die Sonnenstrahlen, die hier und da durch die Rauchwolken brechen, erzeugen ein faszinierendes, immer wieder wechselndes Schattenspiel auf dem Haldenrücken. Beim Betrachten der Szenerie verwickelt uns Regisseur Viktor Brim in eine kontemplative Auseinandersetzung mit dem, was er selbst als “Wahrnehmungsgrenzen beim Betrachten bewegter Bilder” bezeichnet. Brim beschreibt visuell eine vom Menschen geschaffene Umgebung, eine industrielle Welt, die unsere natürliche Umgebung geformt hat und in der das Maschinelle die Oberhand gewinnt. Und doch erinnert uns Brims Ästhetik daran, dass die Zeit auch unabhängig von unserem Tun weiterhin existent bleibt. Zeit erschafft Raum und bleibt eine wichtige Konstante in unserem Leben.

serious apparitions